Hessische Landjugend e.V.

Presse

JHV Gießen

Christoph Weil nicht mehr Vorsitzender in Gießen

Auf der Jahreshauptversammlung der Landjugend Gießen in Bettenhausen wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Maximilian Becker wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt und löst somit Christoph Weil in seinem Amt ab. Weil wurde für sein langjähriges Engagement für die Landjugend Gießen mit der goldenen Ehrennadel der Hessische Landjugend geehrt. Paulina Müller wurde als stellvertretende Vorsitzende ebenso in ihrem Amt bestätigt wie Philipp Fay als Kassierer. Felix Meyer löste Sarah Weil als Schriftführer ab. Auch Sarah Weil wurde mit einer Ehrennadel der Hessische Landjugend geehrt. Rebekka Zeiß beerbt als Verantwortliche für den Volkstanz Sarah Weil. Jonas Weisel wurde als Beisitzer bestätigt. Neu in den Vorstand als Beisitzer wurden Daniel Seipp und Christian Lind gewählt. Sandra Mühlroth und Rebekka Zeiß sind als Beisitzer aus dem Vorstand ausgeschieden.

Die Landjugendgruppe Gießen hat auf der Jahreshauptversammlung eine eigene Satzung verabschiedet und die Mitglieder haben sich auch dafür ausgesprochen die Landjugend Gießen als Verein im Vereinsregister am Amtsgericht Gießen eintragen zu lassen.

Die Höhepunkte im Landjugendjahr 2017 waren sicherlich die Agrarfachfahrt nach Luxemburg im August und die Ausrichtung des Kreiserntedankfestet im Oktober. Der Volkstanz steht bei der Landjugend Gießen im Mittelpunkt. Jeden Sonntagabend wird für die ca. 8 Tanzauftritte im Jahr geübt. Für 2018 ist die Mithilfe und Teilnahme am Deutschen Landjugendtag in Fritzlar geplant. Die Partnergruppe aus Luxemburg hat ihren Besuch für 2018 angekündigt und auch das Kreiserntedankfest wird wieder in gewohnter Weise ausgerichtet.

 

Text & Foto: Hessische Landjugend