Hessische Landjugend e.V.

Presse

Boris Rhein begrüßt Engagement der Junglandwirte

Die Hessische Landjugend war zu Gast auf dem Hessischen Bauerntag und überzeugte mit ihrem Engagement für Junglandwirte. Die Landesvorsitzende der Hessischen Landjugend, Theresa Schäfer, appelierte an den Ministerpräsidenten, 

 

dass sich in der Politik für die Junglandwirte stark gemacht wird. Um deutlich zu machen, dass Landwirte in Generationen und nicht in Legislaturperioden denken, hat sie Boris Rhein ein Paar Kinderlaufschuhe mitgebracht. Diese sollen ein Symbol für die Landwirtschaft von Morgen sein. Neben ihrem Appell an den Ministerpräsidenten bringt Theresa Schäfer auch zum Ausdruck, dass den Junglandwirten die Kursänderung in der Hessischen Politik aufgefallen ist und sich sehr darüber freuen. Laut Schäfer ist die Ausgangssituation gut, um daran anzuknüpfen. Jedoch stellt sie klar, dass die Veränderungen von Rahmenbedingungen langfristig sein müssen, um eine zukunftsfähige Landwirtschaft in Hessen zu gewährleisten.

In seinem Grußwort geht Ministerpräsident Rhein explizit auf die Landesvorsitzende der Hessischen Landjugend ein und macht deutlich, wie wichtig ihm die Junglandwirte sind. „Seit dem Regierungswechsel im Land Hessen hat sich schon angedeutet, dass die neue Regierung die Landwirtschaftspolitik ein bisschen zu Gunsten der mittelständischen Unternehmen und Landwirte umsteuern wird natürlich sind wir da […] ein bisschen optimistischer gepolt […].“ so Marvin Scheld, Agrarsprecher der Hessischen Landjugend über die Worte von dem Ministerpräsidenten Boris Rhein. Neben der Landesvorsitzenden Theresa Schäfer war auch ihr Amtskollege Lukas George und viele Vertreter aus dem Agrarausschuss auf dem diesjährigen Hessischen Bauerntag vertreten. Auch der Stand der Hessischen Landjugend war gut besucht und die Goodies haben großen Anklang gefunden.

 

Text und Foto: Hessische Landjugend e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.