Presse

Jahreshauptversammlung mal anders

Die Landjugend Limburg-Oberlahn lud in diesem Jahr zu ihrer digitalen Jahreshauptversammlung via Zoom ein. Dieses Angebot nahmen knapp 50 Teilnehmer wahr, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

 

Für das leibliche Wohl wurde im Voraus gesorgt durch ein vom Vorstand gepacktes Überraschungspaket mit regionalen Spezialitäten.

Antje Kullmann begrüßte die Teilnehmer insbesondere die Ehrengäste Marco Hepp (Vorsitzender des KBV Limburg-Weilburg), Jonas Bachmann (Geschäftsführer des KBV Limburg-Weilburg) sowie Maximilian Becker (Landesvorstand der Hessischen Landjugend). Die Ehrengäste sprachen ihren Dank für die gute Zusammenarbeit mit der Landjugend Limburg-Oberlahn aus.

Bei den Wahlen wurde der Vorstand mit kleinen Veränderungen wiedergewählt. Im Amt bestätigt wurden Torben Eppstein (1. Vorsitzender); Antje Kullmann (1. Vorsitzende); Mathias Stähler (stellv. Vorsitzender); Antonia Schermuly (Schriftführerin); Larissa Radu, Steffen Parsche und Christian Cromm (alle Beisitzer). Folgende Ämter wurden neu besetzt: Leon Pfeiffer aus Weilmünster (Kassierer); Julius Behr aus Villmar, Caroline Reeh aus Ahlbach und Johannes Eller aus Beselich (alle Beisitzer).

Torben Eppstein sprach im Namen des Vorstands großen Dank an Johannes Brendl aus, der sein Amt nach zwei Jahren als Kassierer an dieser Jahreshauptversammlung niederlegte. Als Präsent wurde ihm eine Bildercollage und ein Modell-Traktor überreicht.

Im letzten Jahr unterstützte die Landjugend Limburg-Oberlahn die Aktion „Rücksicht macht Wege breit“, initiiert durch den Kreisbauernverband Limburg-Weilburg, bei welcher für gegenseitige Rücksichtnahme durch aufgesprühte Piktogramme aufmerksam gemacht wurde. Zudem engagierte sich die Landjugend bei der Baumpflanzaktion der Hessischen Landjugend, so konnten über den gesamten Landkreis verteilt 50 neue Apfelbäume gepflanzt werden. Gedankt wurde den Personen, die durch ihre Spenden die Finanzierung der Bäume möglich gemacht haben. Weitere Aktivitäten im letzten Sommer waren die Kanutour auf der Lahn mit anschließendem Essen, eine digitale Weinprobe sowie die vorstandsinterne Wandertour zur Stärkung der Gemeinschaft.

Ein Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit wurde durch die Kampagne „Der Landwirtschaft ein Gesicht geben“ ins Leben gerufen. In einer Serie wöchentlicher Beiträge stellte sich der Vorstand sowie weitere Mitglieder vor und setzten ein Statement mit ihren Wünschen zur Landwirtschaft. Mit dieser Kampagne wurde die Landjugend Limburg-Oberlahn über die Landkreisgrenzen bekannt und erhielt sehr viel Zuspruch.

Auf Wunsch der Versammlung wurde sich dafür ausgesprochen weitere Online-Veranstaltungen anzubieten.

 

Text: Landjugend Limburg-Oberlahn

Foto: Landjugend Limburg Oberlahn

 

Foto Vorstand (von links nach rechts):

 

Obere Reihe: Antje Kullmann (Villmar), Larissa Radu (Weilmünster-Ernsthausen), Torben Eppstein (Weilmünster), Leon Pfeiffer (Weilmünster)

Mittlere Reihe: Antonia Schermuly (Mengerskirchen), Julius Behr (Villmar), Johannes Eller (Beselich-Schupbach), Christian Cromm (Weilburg-Kubach), Caroline Reeh (Limburg-Ahlbach)

Untere Reihe: Mathias Stähler (Hadamar-Oberzeuzheim), Steffen Parsche (Elbtal-Elbgrund)

  

Foto Präsentübergabe (von links nach rechts):

 Antonia Schermuly (Mengerskirchen), Antje Kullmann (Villmar), Mathias Stähler (Hadamar-Oberzeuzheim), Steffen Parsche (Elbtal-Elbgrund), Johannes Brendl (Hadamar-Steinbach), Larissa Radu (Weilmünster-Ernsthausen), Christian Cromm (Weilburg-Kubach), Torben Eppstein (Weilmünster)