Hessische Landjugend e.V.

Presse

70jähriges Jubiläum Bund der Deutschen Landjugend

Anlässlich des 70jährigen Jubiläums des Bund der Deutschen Landjugend feierten die Hessen mit einer großen Delegation. Aus der Landjugend Wirmighausen waren 8 Tänzerinnen und Tänzer mit nach Berlin gereist, die mit ihren drei Auftritten die knapp 150 Jubiläumsgäste begeisterten.

„Wir Hessen waren schon immer aktiv im Bundesvorstand und auf der Bundeebene vertreten und haben unsere Spuren im Geschichtsbuch des Bund der Deutschen Landjugend hinterlassen“ so Lars Döppner, Landesvorsitzender während der Jubiläumsveranstaltung. 1963 wurde Gertrud Köhler, ehemalige Landseniorenvorsitzende, zur Bundesvorsitzenden gewählt. Heinz-Christian Bär, Ehrenpräsident des Hessischen Bauernverbandes, wurde 1973 zum Bundesvorsitzenden gewählt. Katrin Biebighäuser, Landjugend Laisa, gewann 2010 die Wahl zur Bundesvorsitzenden. 1950 gründete sich die Hessische Landjugend und trat auch sogleich in den Bund der Deutschen Landjugend ein. In Kassel fand 1955 der erste Deutsche Landjugendtag auf hessischem Boden satt, 1991 erneut in Kassel und 2018 nun zuletzt in Fritzlar. Auf der Jugendburg Sensenstein bei Kassel trafen sich im Juni 1984 über 750 Landjugendliche zum Musisch-Kreativen Festival. Unzählige Theaterstücke brachte die Hessische Landjugend in Berlin im Rahmen der Internationale Grüne Woche auf die Bühne und richtete auch diverse Bundesmitgliederversammlungen aus. Derzeit ist Lukas Stede aus der Landjugend Wirmighausen im Bundesvorstand für die Hessen vertreten.

Text: Hessische Landjugend

Foto: Carina Gräschke, BDL

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.