Hessische Landjugend e.V.

Presse

Projekttage auf Betrieb Volke

Auf dem Betrieb Volke in Fritzlar fand mit 180 Schülern der sechsten Klassen der Ursulinenschule ein Projekttag zur Landwirtschaft statt. Der Betriebsleiter Martin Volke, konnte zusammen mit dem Agrarsprecher der Hessischen Landjugend, Jonas Müller aus Steina den Kindern die Landwirtschaft, das Betriebsmanagement und –philosophie sowie die Produktionstechnik anhand des Demonstrationsbetriebes Volke im Bereich Schweine- und Hühnerhaltung gut vermitteln.

 

„Ich habe das Gefühl, wenn die Kinder die Vorgänge live vor Ort sehen, verstehen sie es auch viel besser. Ich bin auch begeistern, dass es kaum Berührungsängste seitens der Kinder gab und sie sehr interessiert nachgefragt haben“ so Volke in seinem Resümee zum Projekttag. Weitere Themen an dem Tag waren die Erklärung der Produktionskette im Schweinebetrieb, angefangen von der Besamung bis zur Schlachtung, die weiterführende Veredelung im eigene Direktvermarktungsbetrieb sowie die Futtermittelherstellung. Die Abläufe im Hühnerstall wurden den Schülern und Schülerinnen ebenfalls anschaulich verdeutlich. Die Kinder waren sehr daran interessiert zu erfahren, wie es so ist als Kind in einer Landwirtschaft aufzuwachsen, ab wann man schon wo mithelfen darf und den Schlepper mal fahren darf. Gerade die Schüler und Schülerinnen, die keinen landwirtschaftlichen Betrieb zuhause haben, waren besonders daran interessiert zu erfahren, wie man einen Hof kaufen kann. „Es ist mir sehr wichtig schon den Jüngsten ein realistisches Bild von DER Landwirtschaft zu vermitteln, die auch ein Land wie Deutschland ernähren kann und deren Produkte für Verbraucher erschwinglich sind. Aber auch zu informieren, das in den Produkten im Supermarkt viel Arbeit und auch Handarbeit steckt und die einen Wert haben müssen damit die Landwirte gerecht belohnt werden“, so Jonas Müller im Anschluss.

Text: Hessische Landjugend

Foto: Hessische Landjugend

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok