Hessische Landjugend e.V.

Startseite

Spende an die Fritzlarer Tafel

Landjugend spendet an die Fritzlarer Tafel

Geteiltes Glück ist doppeltes Glück

Einige der Lebensmittel die zum Deutschen Landjugendtag in Fritzlar für die knapp 1000 Teilnehmer organisiert wurden, sind am Ende doch übrig geblieben. Das Organisationsteam musste nicht lange überlegen was sie damit machen würden. „Wir hatten so ein tolles Wochenende in Fritzlar auf dem Landjugendtag und uns wurde so viel Freude und Unterstützung zugetragen, da können wir auch gerne mit dieser Spende ein paar Menschen an unserem Glück teilhaben lassen“ so Lisa Kamm (3.v.r.) bei der Übergabe der Spende an die fleißigen Mitarbeiterinnen der Fritzlarer Tafel.  Die Tafel versorgt rund 450 Menschen, die über nur wenig Geld im Monat verfügen können, z.B. weil sie eine kleine Rente haben, Arbeitslosengeld I und II, Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen oder die Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz. Für die Ware, die die Kunden bekommen, zahlen sie ein symbolischen Wert von 2,00€.  Die Fritzlarer Tafel hat rund 33 Lieferanten die im Monat ca. 3,2 t Lebensmittel kostenlos abgegeben.

 

Text: Hessische Landjugend

Bild: Hessische Landjugend